Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Detailansicht

21. Dezember 2012

Statement zur LL-Demonstration

Luxemburg-Liebknecht-Demo kontra Rosa-und-Karl

Statement des Kreisverbandes DIE LINKE. Harburg-Land:

DIE LINKE. Harburg-Land unterstützt, wie es auch in Vergangenheit selbstverständlich war, die ursprüngliche Luxemburg-Liebknecht-Demo am 13.1.13 in Berlin. In der gesamten Bandbreite spiegelt dieser Demo-Spaziergang das Spektrum des Gedenkens an  Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht wider.

Falls wir Kritik an einzelnen Gruppen des aufrufenden Bündnisses haben, werden wir dies im Vorwege diesen Gruppen gegenüber äußern, nicht aber in einer Abspaltung.

Die parallel veranstaltete Demonstration Rosa und Karl, initiiert von verschiedenen Jugendverbänden, empfinden wir als Spaltung, wie wir es auch schon aus der Vergangenheit kennen. Dieses Vorgehen lehnen wir vehement ab und sehen sie als typisches, mehrheitsgesellschaftskonformes Verhalten von Gruppen, welches wir nicht tragen.

Unsere Genoss*innen und Sympathisant*innen rufen wir zu einer Teilnahme an der LL-Demo am 13.1.13 auf.

Infos findet ihr unter www.ll-demo.de.

 

Für den Kreisvorstand

DIE LINKE. Harburg-Land

Anja Stoeck