Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Detailansicht

18. Januar 2013

Sahra Wagenknecht und Herbert Schui in Buchholz: Eine starke LINKE für soziale Gerechtigkeit erforderlich

Gut 200 Zuhörer waren begeistert von der prominenten Wahlkampfunterstützung aus Berlin. Sahra Wagenknecht, auf Einladung des Ortsverbandes Buchholz/Stelle der Partei DIE LINKE im Buchholzer Hotel Achat, prangerte die Regierungspolitik auf Bundesebene von Rot/Grün unter Schröder bis heute  von CDU/FDP unter Merkel an. 
Immerhin wird der seit Jahren von der LINKEN geforderte Mindestlohn, mittlerweile auch  von anderen Parteien teilweise befürwortet. Einzig DIE LINKE kämpft heute für 10 Euro Mindestlohn pro Stunde. Unverantwortlich sind Beschäftigungen, mit denen nur Hungerlöhne verdient werden, die darüber hinaus  Aufstockung erfordern. 
Altersarmut  sei damit vorprogrammiert und dies müsse verhindert werden, indem sich alle an der Rentenfinanzierung beteiligen, auch Beamte und Selbständige.
Sahra Wagenknecht forderte vehement: „Nur mit einer starken LINKEN auch in Niedersachsen,  wird  die soziale Schieflage angepackt.
Der Ex-Bundestagsabgeordnete und Buchholzer Direktkandidat Herbert Schui  unterstrich, dass es ohne DIE LINKE im Landtag keine Stimme für soziale Gerechtigkeit gibt.
Mit von der Partie war Axel Bittner, der Direktkandidat für Seevetal.
Er betonte, dass DIE LINKE als soziales Gegengewicht gegen die neoliberale Landespolitik absolut notwendig ist.
Die Zuhörer bezeugten ihre Zustimmung durch viel Applaus und waren auch von dem chilenischen Liedermacher Pablo Ardouin begeistert.
„Eine durchweg gelungene Veranstaltung“, freute sich Manfred Leschinski, vom Vorstand des Ortsverbandes Buchholz/Stelle der Partei DIE LINKE, der die Veranstaltung moderierte.  

Manfred Leschinski
Vorstand DIE LINKE Ortsverband  Buchholz/Stelle