Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Detailansicht

7. Juli 2015

OXI - Nein zu Spardiktat, ja zu Demokratie

DIE LINKE. Niedersachsen freut sich mit Syriza über das Ergebnis des Referendum in Griechenland. Das OXI - Nein - zu den erpresserischen Bedingungen der EU ist gut. Viele von uns haben heute Abend auf das Ergebnis der Abstimmung gewartet und mitgefiebert.

Die Griechinnen und Griechen haben heute einen demokratischen Schritt nicht nur in Griechenland, sondern für Europa getan. Sie haben sich gegen die katastrophale Politik der sozialen Kürzungen und der wirtschaftlichen Verwüstung gewehrt, sie haben NEIN zu weiterer Austerität gesagt, NEIN zu einer falschen Medizin, dem falschen Patienten verabreicht, die immer nur kränker macht.

Trotz eines enormen Drucks von außen haben diejenigen, die seit Jahren unter den Folgen der Sparpolitik leben und leiden müssen, entschieden, diesen Weg nicht weitergehen zu wollen, sich nicht weiter unter das Spardiktat der EU zu begeben, sondern sich zu emanzipieren. Dieses NEIN bekräftigt die Verhandlungsführung von SYRIZA im Nachhinein und v.a. zukünftig!!! Dies bewundern und unterstützen wir.

Schon das Referendum, aber auch die Entscheidung des griechischen Volkes ist Beweis einer lebendigen und gelebten Demokratie. Mehr denn je verdienen unsere Freunde von SYRIZA und die griechische Bevölkerung nun unsere Solidarität. Der Weg wird schwer werden, aber es ist gangbar!

Nun werden die angeblichen Eliten endlich lernen müssen, dass es Alternativen gibt, dass ein anderes Modell als das von Merkel und Schäuble zumindest möglich ist. Ein „verantwortliches Europa“ ist eben nicht das, in dem Banken und Unternehmen immer höher geschätzt werden als die Menschen. Bürgerinnen und Bürger Griechenlands haben sich mit dem Referendum dafür entschieden!

Ihre Entscheidung - OXI statt Spardiktat -  beim Referendum ist nicht das Ende – es ist der Anfang. Mit der Mehrheit der Bevölkerung im Rücken kann SYRIZA sich der Alternativlosigkeit und dem Dogma des jeder-gegen-jeden eine solidarische Politik entgegenstellen.

Unsere Unterstützung hat dieser Weg sicher.

Anja Stoeck
Landesvorsitzende DIE LINKE. Niedersachsen